Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Wände, Dach, Tür, Fenster, Möbel, Unterboden
Touring-Troll-535
Beiträge: 38
Registriert: 29.08.2017, 07:37
Wohnort: Radevormwald

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von Touring-Troll-535 »

Hallöle,

auf die Idee mit den Bändern bin ich damals leider nicht gekommen. Ich habe es mit einem Häfele Öffnungsbegrenzer und längeren Schrauben plus 5 mm Holzdübeln erfolgreich gelöst. Die alten Löcher wurden vergrößert und ein gekürzter (ca 25 mm) Holzdübel ohne Spannung eingeleimt. Dann kurz ein kleines Loch vorbohren und anschließend die längere Scharnierschraube einschrauben. Das geht natürlich nur bei den Klappen. Am Korpus habe ich kleinere Holzdübel und die alten Schrauben genommen. Jetzt fallen die Klappen nicht mehr runter, die Schrauben halten besser und es kommt zu keiner Überstreckung mehr.

https://www.heimwerkertools.com/klappen ... 73.702-wei

https://www.schraubenbude.de/fischer-sc ... tueck.html

Allerdings finde ich die Idee mit Bändern aus Edelstahl irgenwie pfiffiger. Ich würde dann die Schrauben auch in Holzdübel setzen, damit da nichts mehr ausreißen kann und sie sich nicht mehr lockern. Auch die längeren Schrauben und den Öffnungsbegrenzer würde ich weiterhin zusätzlich verwenden. -> Hosenträger-Gürtel-Prinzip

Das Leichtkonzept der Hersteller zeigt hier erhebliche Nachteile. Die Klappen und Korpi waren früher haltbarer, aber auch schwerer.

Freundliche Grüße

Harald
Die Menschheit lässt sich in zwei Gruppen einteilen: Camper und vom Leben Benachteiligte. :thumbs:
Mickey
Beiträge: 19
Registriert: 23.08.2019, 14:54

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von Mickey »

Hallo,

da bei mir die Schrauben in den Oberschränken auch ausreissen und ich tolle Lösungen mit Klavierbändern im Forum gesehen habe meine Frage, es gibt ja viele verschiedene Breiten von Klavierbändern, welche ist die richtige? Welche habt ihr gekauft?

Vielen lieben Dank,
Michael
poldi07 ETC 576
Beiträge: 3075
Registriert: 27.03.2013, 15:10
Wohnort: Konstanz/Bodensee

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von poldi07 ETC 576 »

Klavierband mit 30mm Breite, Lochabstand 60mm:
20191020_201415.jpg
Grüsse Poldi07

Bild
Gut Ding braucht Weile...
Mickey
Beiträge: 19
Registriert: 23.08.2019, 14:54

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von Mickey »

Vielen Dank!
Norbert ETC 420
Beiträge: 1384
Registriert: 19.11.2007, 16:09
Wohnort: im Westen NRW

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von Norbert ETC 420 »

poldi07 ETC 576 hat geschrieben: 20.10.2019, 20:20 Klavierband mit 30mm Breite, Lochabstand 60mm:

20191020_201415.jpg
Sieht super gut und dauerhaft aus.👍
Grüße vom Niederrhein NRW

Gertrud & Norbert ETC420 mit Caddy_Troll unterwegs
POK ETC 646
Beiträge: 205
Registriert: 30.10.2017, 19:35
Wohnort: Rhein-Main

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von POK ETC 646 »

Wäre das nicht auch was für die Toilettentüren?
Viel hilft halt doch viel :wink: , die vielen Schrauben halten wegen der geringen Last pro Schraube dann auch im Leichtbauholz.
In unserem Triton 418 ist damit die Kleiderschranktür aufgehängt - das hält bombig.
Honda HRV/Triton 418, Bj 2012
Bild
ak410
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2022, 20:16

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von ak410 »

Hi Poldi,

ich habe ein ähnliches Problem und werde das mit den Klavierbändern auch mal versuchen.

Welche Leisten meinst Du hier genau?

"Die Aluleisten, die ab Werk montiert waren, mußten im Bereich der Klavierbänder entfernt werden, da die Klappen sonst nicht sauber schließen würden und auch die Zierstreifen bei Klappen und Korpus nicht auf gleicher Höhe wären:"

Viele Grüße
Andreas
poldi07 ETC 576
Beiträge: 3075
Registriert: 27.03.2013, 15:10
Wohnort: Konstanz/Bodensee

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von poldi07 ETC 576 »

Ist schon länger her... hier links im Bild sieht man die Aluleisten am festen Teil des Staukastens, die waren auch an den Klappen, da, wo jetzt das Klavierband sitzt:
20190916_184856.jpg
Grüsse Poldi07

Bild
Gut Ding braucht Weile...
kiwimike
Beiträge: 53
Registriert: 28.08.2012, 23:01

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von kiwimike »

Hallo, ein lokaler Ladenbaubetrieb hat unser schier unendliches Problem mit der Badtür mittels Klavierband gelöst. Hält jetzt ca. 5.000 km. Und die zusätzliche Sicherung am Schloss während der Fahrt ist auch obsolet geworden.
Bilder kann ich leider nicht...
Gruß kiwi.mike
2013: 4.071 km 3 CP
2014: 9.858 km 24 CP
2015: 4.998 km, 16 CP
2016: 5.225 km, 13 CP
2017: 5.789 km, 15 CP
2018: 7.350 km, 20 CP
2019: 10.347 km, 43 CP
2020: 2.876 km, 8 CP
2021: 6.630 km, 9 CP
2022: 4.550 km, 16 CP
ak410
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2022, 20:16

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von ak410 »

Danke für die superschnelle Antwort Poldi.
Ich habe mir den kompletten Chat zu dem Thema nochmal durchgelesen. Bin aber noch nicht ganz schlau daraus geworden.

Du schreibst:
"Die Aluleisten, die ab Werk montiert waren, mußten im Bereich der Klavierbänder entfernt werden, da die Klappen sonst nicht sauber schließen würden...."

Trägt das Klavierband etwas auf, so dass die Klappen nicht mehr sauber schliessen bzw. nicht mehr zu gehen?
Was allerdings hat das mit den Zierleisten am Festen Teil des Korpus zu tun?

VG
Andreas
poldi07 ETC 576
Beiträge: 3075
Registriert: 27.03.2013, 15:10
Wohnort: Konstanz/Bodensee

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von poldi07 ETC 576 »

...ja, das Klavierband trägt auf, sodaß die oberen Zierstreifen nicht mehr auf einer Linie sind und die Klappen nicht sauber schliessen... Und deshalb muß der originale Alustreifen raus und dort das Klavierband montiert werden :thumbs:
Grüsse Poldi07

Bild
Gut Ding braucht Weile...
zeeber
Beiträge: 1089
Registriert: 05.10.2019, 14:53

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von zeeber »

poldi07 ETC 576 hat geschrieben: 13.07.2022, 14:52 ...ja, das Klavierband trägt auf, sodaß die oberen Zierstreifen nicht mehr auf einer Linie sind und die Klappen nicht sauber schliessen... Und deshalb muß der originale Alustreifen raus und dort das Klavierband montiert werden :thumbs:
Macht auch gestalterisch Sinn, sonst sähe es mehr als bescheiden aus.
Sollte uns jemals so ein neues Modell unterkommen wird das sofort realisiert.
Danke
ak410
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2022, 20:16

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von ak410 »

Hmm, ist mein Touring 410 BJ 2014 evtl. etwas anders konstruiert? Ich habe mal 2 Bilder angehängt. Die Zierleisten sind ja nicht nur aufgeklebt, sondern an den Stellen auch etwas eingelassen. Die kann man doch nicht einfach abziehen und neu aufkleben, oder?

VG
Andreas
Dateianhänge
eriba schrank2.jpg
eriba schrank1.jpg
trollmeister
Beiträge: 1130
Registriert: 08.10.2007, 20:38
Wohnort: Berlin

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von trollmeister »

es geht nicht um die dicken leisten, die auf der klappe und auf dem korpus angebracht sind. sorry, großschreibung streikt gerade. bei dir fehlen die leisten. vergleiche die bilder von poldi mit deinen. da wo das klavierband sitzt, war die gleiche leiste dran, wie die, die links daneben am korpus zu sehen ist. sie wurde an den klappen abgemacht um platz für das klavierband zu schaffen.
Troll dich, mach mal Urlaub, es grüßt: Der Trollmeister
poldi07 ETC 576
Beiträge: 3075
Registriert: 27.03.2013, 15:10
Wohnort: Konstanz/Bodensee

Re: Klappenscharniere gegen Stangenscharniere tauschen

Beitrag von poldi07 ETC 576 »

trollmeister hat geschrieben: 19.07.2022, 06:33 es geht nicht um die dicken leisten, die auf der klappe und auf dem korpus angebracht sind. sorry, großschreibung streikt gerade. bei dir fehlen die leisten. vergleiche die bilder von poldi mit deinen. da wo das klavierband sitzt, war die gleiche leiste dran, wie die, die links daneben am korpus zu sehen ist. sie wurde an den klappen abgemacht um platz für das klavierband zu schaffen.
...genau so ist es :lol:
Grüsse Poldi07

Bild
Gut Ding braucht Weile...
Antworten