Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Antworten
Max
Beiträge: 411
Registriert: 11.09.2007, 07:33

Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Max »

Liebe Touringfreunde,

wer von euch hat sich schon dazu entschieden einen Grill mit dabei zu haben, und welchen Typ habt ihr denn ausgewählt?

Der Platz ist ja auch im Troll nicht sooo üppig. Also stelle ich mir einen kleinen Grill für zwei Personen vor.


Es gibt Klapp-Grills es gibt Falt-Grills (z.B. http://www.tourfactory.de/downloads/Katalog2013w.pdf auf Seite 11)

Es gibt sog. Eimer-Grills http://www.amazon.de/Kamino-Flam-481426 ... UTF8&psc=1


Hat jemand Tipps für mich? Freue mich auf Antwort.
früher Troll, Ez. 99 :) - jetzt Dethleffs Tourist HD 460 V, Ez. 2011 :D - die wirkliche Alternative :thumbs:
Troll 2007 ETC 345
Beiträge: 161
Registriert: 01.11.2007, 21:40
Wohnort: 38368 Mariental
Kontaktdaten:

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Troll 2007 ETC 345 »

Hallo,

wir haben einen Thürosgrill und einen Enders-2-Flammkocher mit Grillaufsatz. Somit können wir draußen kochen und grillen. Vorteil vom Enders, man kann beim Kochen die Flamme regulieren. Wir hatten vorher einen Cramer-Grill. War unpraktisch, weil nicht regulierbar. Den Thüros nehmen wir wenn wir nur Grillen möchten (super-Zug). http://www.thueros.de/shop/campinggrill ... grill.html
https://www.technik-und-elektronik.de/e ... 3godhCsApA

Liebe Touring-Grüße
aus Mariental :D
Alles wird gut :)
upsma
Beiträge: 7111
Registriert: 09.09.2007, 20:35

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von upsma »

... ich nutze immer noch einen, den da<<<für fünf €! :wink: ........... aber einen kleinen Gas-Weber habe ich jetzt auch im Auge :D
Dateianhänge
fünf€grill.jpg
Gruß aus Seevetal upsma<<<
Bild

Wer Touring fährt zeigt Größe, auch wenn er noch so klein ist!!!
Ollerzausel
Beiträge: 3697
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Ollerzausel »

Cobb :thumbs:
Michael ETC 478
Beiträge: 235
Registriert: 02.08.2010, 10:09
Wohnort: Cloppenburg
Kontaktdaten:

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Michael ETC 478 »

Touringfahrer treten oft in Rudeln auf, da muss man gerüstet sein, da geht nur ein Weber.
Alle die einen haben werden mir zustimmen, und dafür lässt man auch mal was anderes zu Hause.
Der Weber muss mit.
MHC-Michael Herges,Cloppenburg
Puck 230GT(Bj.06) seit 08.2010
Fam 310GT(Bj.07) seit 10.2012
Killerdackel
Beiträge: 9877
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Killerdackel »

Vorgänger von dem: CampingGaz Bistro
Für unsern gabs seinerzeit ne Grillschale zum Draufstellen.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild
Roman
Beiträge: 18967
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Roman »

Ich muss da dem Michael fast recht geben. Wir haben uns zu begeisterten Grillern entwickelt im heimischen Garten mit einem vernünftigen Kugelgrill, ob es ein Weber ist, weiß ich gerade nicht, irgend so ein Markending. Im Urlaub jetzt haben wir wieder auf unseren kleinen portablen Fleischverbrenner zurückgegriffen, und - das was keine Freude. Ich habe das Teil weggeworfen und nur noch die gemauerten Grille der CPs mit so einem seperaten Grilldingens genutzt, wo man das Fleisch zwischen zwei Gitter einklemmt und die Lage komplett wendet, bzw. von der Gut nimmt, wenn die Flammen schlagen.

Einen Weber werden wir sicherlich nicht mitführen, dafür müssen wir mit Platz und Gewicht zu sehr haushalten. Ich liebäugele auch mit dem cobb. Was mich daran stört sind die proprietären Brennmittel, die nicht einfach so in jedem Laden/Tanke erwerbbar sind. Gibt es da Alternativen?
Achte immer auf den Horizont!
Wuppi
Beiträge: 118
Registriert: 24.08.2008, 22:50

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Wuppi »

Bild Seit drei Jahren: "Outdoorchef City Gas" 42cm Kugelgrill. Die ca. 150 Euro erschienen uns zunächst teuer, haben wir aber nie bereut. Eine Alternative zum kleinen Weber, mit größerer Grillfläche, aber etwas mehr Bauhöhe (kugelförmig).
exfalter ETC 607
Beiträge: 150
Registriert: 03.10.2012, 11:46

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von exfalter ETC 607 »

Tja, zunächst einmal muss man sich entscheiden, welche Art des Grillens für einen überhaupt in Frage kommt. Da sind die Fronten zwischen den Kohle- und Gasgrillern ja doch recht verhärtet :x :evil:

Wir haben jetzt seit einigen Jahren folgenden Gaskocher mit 2 verschiedenen Grillaufsätzen
http://www.amazon.de/CADAC-184F-Cook-De ... ll+camping

Wir nutzen ihn ohnehin als "Sommerküche" zum Kochen draußen. Wenn wir dann grillen wollen, kommen ein oder zwei der Grillplatten drauf und los geht's. Macht wirklich super Hitze (hab zuhause mit Stromgrills schlechte Erfahrungen gemacht) und die Beschichtung der Platten ist super, sie lassen sich wirklich gut reinigen. Somit ist das Grillen mit dem Teil eine unkomplizierte und cleane Angelegenheit. Uns fehlen die Vor- und Nachteile des Kohlegrills nicht.
Dateianhänge
CADAC Gaskocher mit Grillausätzen
CADAC Gaskocher mit Grillausätzen
Olaf und Heike

Triton 430 (Bj. 2012) mit Mercedes GLC 250d

2014: 33 Übernachtungen, 7 CP
2015: 40 Übernachtungen, 16 CP
2016: 46 Übernachtungen, 14 CP
2017: 35 Übernachtungen, 20 Orte
2018: 43 Übernachtungen, 19 Orte
Corina ETC 416
Beiträge: 633
Registriert: 29.09.2009, 16:47

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Corina ETC 416 »

Wir haben auch einen CADAC und möchten ihn nicht missen: kleines Packmaß, knapp 4kg Gewicht, 2 verschiedene Platten, 1 Aufsatz für Topf und 'ne Wok-Pfanne, schnell aufgebaut u. weggeräumt. Und kann viel Wind vertragen :thumbs:
Dateianhänge
IMG_7235.JPG
Corina und Andreas
2019: 6350 km, 19 CP, 105 Nä :!:
2018: 7560 km, 21 CP, 77 Nä
2017: 5820 km, 15 CP, 76 Nä
2016: 4415 km, 14 CP, 70 Nä
Sverigefan ETC 435
Beiträge: 142
Registriert: 09.10.2007, 08:05
Wohnort: Singen

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Sverigefan ETC 435 »

Hallo!

Wir haben mittlerweile auch den Cadac, siehe Bild von Corinna. Der ist wunderbar klein verpackt und trotzdem klasse.
Ausserdem haben wir (meistens) noch nen kleinen Holzkohlegrill dabei. Meistens daher, weil wir genau den diesen Sommer irgendwie vergessen haben.
IMG_2889.JPG
Seitdem haben wir auch noch so nen kleinen Eimergrill, auf dem haben wir aber noch nie gegrillt, sondern haben den nur als "Feuerschale" genutzt.
Ob Holzkohle oder Gas kommt auch immer auf die Wetterverhältnisse an. Unser "Handtaschengrill" (siehe Bild) ist aber so klein, dass für den eigentlich immer ne Ecke frei ist.

Grüsse
Birgit
Sverigefan ETC 435
(Die 3 aus dem Hegau mit Volvo V70 und Troll 540GT)
Ollerzausel
Beiträge: 3697
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Ollerzausel »

Roman hat geschrieben:Ich liebäugele auch mit dem cobb. Was mich daran stört sind die proprietären Brennmittel, die nicht einfach so in jedem Laden/Tanke erwerbbar sind. Gibt es da Alternativen?
Einen "Kohle-Cobb" (Gas gibbet inzwischen als Alternative) kann man mit den normalen Grill-Briketts befeuern. Allerdings gibt man dann den Vorteil des "Ich grill mal schnell" auf. Die sog. "Cobblestones" sind zwar teuer und man muss einen Vorrat dabei haben. Aber die sind genial. Das Ding mit dem Feuerzeug anzünden und in 2 Minuten kann man den Grill beschicken. Wenn bei den normalen Holzkohlegrills die Kohlen durchgebrannt sind, ist "Mann" längst satt :mrgreen: Und hinterher keine Sauerei mit der Asche. Das Kohlenteil sieht aus, wie vorher. Nur jetzt ist es grau. Muss man vorsichtig handeln, sonst zerfällt es, wie Draculas Rest nach einem Sonnenbad. Es gibt auch "gefakte" Cobblestones. Die taugen aber nix - brennen ewig nicht an.

Für 4 Mäuler sind die runden Cobbs OK. Bei mehr Mitessern wirds eine längere Aktion. Für die gibt es aber inzwischen auch was: Dobbel-Kopp - ehm - Doppel-Cobb. Natürlich für zwei Kohlen :roll:
Max
Beiträge: 411
Registriert: 11.09.2007, 07:33

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von Max »

Danke euch für die rege Beteiligung!

Mit einem Eimer-Grill hat aber wohl niemand eigene Erfahrungen?!


Hier findet ihr übrigens eine Test-Übersicht über versch. Modelle http://www.fritz-berger.de/medias/sys_m ... 129200.pdf


Was mich vom z.B Cobb abhält, ist die Grillplatte. Ich glaube, dass da eher nur ein scharfes Anbraten möglich ist. Die Aromen mit/durch Holzkohle sind anders. Aber das nur nebenbei.



Grüße


Max
früher Troll, Ez. 99 :) - jetzt Dethleffs Tourist HD 460 V, Ez. 2011 :D - die wirkliche Alternative :thumbs:
auge
Beiträge: 500
Registriert: 06.09.2012, 22:59
Wohnort: Nähe Linz / OÖ

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von auge »

Ich verwende auch den Cramer Koffergriller. I meinem Fall den mit 3 Platten oben drauf. Hab ich um 20,- fast unbenutzt gebraucht bekommen.
Die Regelung hab ich einfach extern drangeschraubt. Kostet ein paar Euro dieser Regler.

Ich bin zu Hause der Webergriller seit fast 25 Jahren aber ich möchte mir den Transport so einer Kugel nicht antun.

Lustig finde ich auch das Grillen auf den grossen CP Grillern. Vor allem gemeinsam mit Italienern.

Für Fische hab ich so Schneeschuhe gekauft zum Einklemmen.

Lg
Auge
2013-2014 Vectra C & Troll O 1980
2014-2018 MB 270T & Feeling 380SD
2019- RAM 1500 Sport LPG & Feeling 380SD
Reiseblog: http://experience.augustyn.at/
AUGE MUSIC - Qualität zählt
EifelTroll
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2013, 14:23

Re: Grill am/im Touring - Qual der Wahl

Beitrag von EifelTroll »

Hallo,
wir benutzen einen "Weber Go-Anywhere", der hat ein rechteckiges Format, etwa doppelt so groß wie ein Schuhkarton.
Man kann ihn problemlos im Kofferraum mitnehmen und nach dem Grillen auch dicht verschliessen und einpacken.
Das heißt: Deckel drauf und seitliche Belüftungsschlitze schliessen.
Man muß die Asche also nicht sofort am Grillort entsorgen, das geht ja bei spontanen Picknicks auch nicht immer.
Gruß, EifelTroll
Zuletzt geändert von EifelTroll am 02.09.2013, 11:11, insgesamt 2-mal geändert.
Troll 530 (Glattblech-Edition, Modelljahr 2013)
Antworten