Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Touringthemen, .... aber bitte nicht alles ernst nehmen hier!
Cat ETC 597
Beiträge: 1073
Registriert: 27.03.2014, 10:50
Wohnort: 48.169993,11.648165
Kontaktdaten:

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Cat ETC 597 »

März??? Aua!!!!

*ganz viel Tee hinstellt*

Lg
Cat
Grüße Cat

Wenn Dir ein Vogel auf's T-Shirt kackt, ärgere Dich nicht - sei dankbar, dass Kühe nicht fliegen können :)

2014: 34 Nächte im Schneggerl (Troll O Bj'93)
2015: 42 Nächte
2016: 48 Nächte
2017: 54 Nächte
2018: 35 Nächte
Roman
Beiträge: 18828
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Roman »

Larena hat geschrieben:...
Trau mir wetten, sobald der Wagen da ist und die Türe auf - liegen beide drin und sind nicht mehr davon wegzubewegen!!!8)
Das glaube ich kaum. Katzen sind kluge Tiere. Und spätestens seit ALF wissen wir: Sie steigen niemals freiwillig in den Toaster! :mrgreen:
Achte immer auf den Horizont!
Ollerzausel
Beiträge: 3697
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Ollerzausel »

Würde auf jeden Fall versuchen, die Umluft nachzubestellen. Wenn das Ding noch nicht gebaut ist, müsste das doch problemlos klappen. Nach seiner Aussage scheint Dein Händler kein Camper zu sein :roll:. Die größe des Wagens ist egal. Wenn Heizung drin ist, macht Umluft - am besten noch mit Hinterlüftung der Polster - auch Sinn. Wirst es merken.
Jaws2
Beiträge: 117
Registriert: 17.04.2011, 14:14
Wohnort: Am tiefsten im Westen

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Jaws2 »

Hi Larena,

Du beantwortest Deine Frage schon selbst:
Wenn Du ihn erst im März bekommst fangen die höchstens im Februar an ihn zusammenzuschrauben. Änderungen die Du noch dieses Jahr auf den Weg bringst, sollten kein Problem sein.
Viel Spaß dann damit! :thumbs:
Grüße
j2
Titan '75 - man gönnt sich ja sonst nichts
Killerdackel
Beiträge: 9815
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Killerdackel »

Larena hat geschrieben: .... Trau mir wetten, sobald der Wagen da ist und die Türe auf - liegen beide drin und sind nicht mehr davon wegzubewegen!!!.....
Foddos von Garfield & Co. fehlen - immer her damit.
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild
Larena
Beiträge: 114
Registriert: 24.08.2014, 21:20

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Larena »

So ihr Lieben
Schreibe mal im alten Thread, denn jippi juhee, meine Knutschkugel steht in der Einfahrt!

Bin total glücklich und hab heute - typisch Frau - erst mal mein Geschirr und was ich sonst noch alles hatte in den Wohnwagen geschafft.
Und wie ich euch prophezeit hatte, der erste, der den Wagen besichtigt hat, war mein Kater!
So schnell konnte ich nicht einsteigen wie er reingeflitzt ist und es sich mit seinen Dreckpfoten gemütlich gemacht hat.
Als ich heute die Innenaustattung eingeräumt habe, hat er gleich eine Maus auf den Teppich plaziert, damit wir nun auch noch etwas zu Essen haben!

Aber Spaß beiseite, der Wagen ist echt groß mit den zwei Sitzgruppen und da das Bugbett für mich breit genug ist, werd ich das immer zum Schlafen nützen und in der großen Sitzgruppe essen und kochen. Nur der Schrank ist echt klein, da werde ich mir wahrscheinlich noch Schrankböden dazu machen lassen. Zum Aufhängen reichen ja die Haken außen am Schrank. Aber unter den Bänken gibt es ja genug Verstaumöglichkeiten. Und in die Ecken kann ich meine Laute und meine Drehleier aufhängen! Super!!
Mein Porta Potti hab ich auch gekauft, da muss ich aber noch die Deckelfeder abbauen, sonst kann ich den Deckel nicht hoch genug heben. Ihr seht nun werde selbst ich zum Handwerker! :)

Von der Einweisung war ich jedoch sehr enttäuscht. Der Händler hat kaum was erklärt und ich steh nun mit der sehr dürftigen Bedienungsanleitung da und habe mehrere Probleme....

Auf der Fahrt nach Hause ist mir der Stromstecker rausgefallen und ist am Boden entlanggestrichen. Irgendwas habe ich beim Einstecken falsch gemacht, der will einfach nicht tief genug in die Buchse hinein. Der Händler hat nicht einmal geschaut ob es richtig ist, obwohl ich ihn gebeten hab nochmal drauf zu schauen. Jetzt ist der Stecker an der Seite etwas abgeschabt und ich habe den Eindruck, dass der immer noch nicht richtig rein geht. Ohne Bremslichter möchte ich nicht nochmal dahin fahren. Jetzt kann ich nicht mal richtig meckern.
Zweites Problem: Kann mir jemand sagen, wie ich die Heizung ankriege? Die klackert nur vor sich hin aber fängt nicht zu wärmen an. Am Vorführtag vor zwei Tagen lief sie jedoch problemlos. Die hatten sie aber schon an und haben mir nicht gezeigt wie das geht. Grummel!
Kühlschrank und Herd habe ich noch nicht ausprobiert, da der Wagen in der Einfahrt sehr schräg steht und es bei uns draußen noch sehr kalt ist. Auch Wasser habe ich noch nicht eingefüllt. Muss ich bei diesen Geräten auch etwas beachten wenn ich das machen will?
Puh - ich leih mir einfach einen von euch aus.... ihr hättet mir das sicher besser erklärt!

Aber egal - freu mich trotzdem tierisch über mein Wägelchen und möchte am liebsten sofort los.
Nur Urlaub und Geld bräuchte ich dazu noch!
Also machts gut, wir werden uns sicher bald mal über den Weg rollen!
Larena
Guidoqq ETC 447
Beiträge: 1043
Registriert: 27.02.2008, 21:06
Wohnort: Münster

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Guidoqq ETC 447 »

Larena hat geschrieben:
Aber Spaß beiseite, der Wagen ist echt groß mit den zwei Sitzgruppen und da das Bugbett für mich breit genug ist, werd ich das immer zum Schlafen nützen und in der großen Sitzgruppe essen und kochen. Nur der Schrank ist echt klein, da werde ich mir wahrscheinlich noch Schrankböden dazu machen lassen. Zum Aufhängen reichen ja die Haken außen am Schrank. Aber unter den Bänken gibt es ja genug Verstaumöglichkeiten. Und in die Ecken kann ich meine Laute und meine Drehleier aufhängen! Super!!
Mein Porta Potti hab ich auch gekauft, da muss ich aber noch die Deckelfeder abbauen, sonst kann ich den Deckel nicht hoch genug heben. Ihr seht nun werde selbst ich zum Handwerker! :)

Von der Einweisung war ich jedoch sehr enttäuscht. Der Händler hat kaum was erklärt und ich steh nun mit der sehr dürftigen Bedienungsanleitung da und habe mehrere Probleme....

Auf der Fahrt nach Hause ist mir der Stromstecker rausgefallen und ist am Boden entlanggestrichen. Irgendwas habe ich beim Einstecken falsch gemacht, der will einfach nicht tief genug in die Buchse hinein. Der Händler hat nicht einmal geschaut ob es richtig ist, obwohl ich ihn gebeten hab nochmal drauf zu schauen. Jetzt ist der Stecker an der Seite etwas abgeschabt und ich habe den Eindruck, dass der immer noch nicht richtig rein geht. Ohne Bremslichter möchte ich nicht nochmal dahin fahren. Jetzt kann ich nicht mal richtig meckern.
Zweites Problem: Kann mir jemand sagen, wie ich die Heizung ankriege? Die klackert nur vor sich hin aber fängt nicht zu wärmen an. Am Vorführtag vor zwei Tagen lief sie jedoch problemlos. Die hatten sie aber schon an und haben mir nicht gezeigt wie das geht. Grummel!
Kühlschrank und Herd habe ich noch nicht ausprobiert, da der Wagen in der Einfahrt sehr schräg steht und es bei uns draußen noch sehr kalt ist. Auch Wasser habe ich noch nicht eingefüllt. Muss ich bei diesen Geräten auch etwas beachten wenn ich das machen will?
Puh - ich leih mir einfach einen von euch aus.... ihr hättet mir das sicher besser erklärt!

Aber egal - freu mich trotzdem tierisch über mein Wägelchen und möchte am liebsten sofort los.
Nur Urlaub und Geld bräuchte ich dazu noch!
Also machts gut, wir werden uns sicher bald mal über den Weg rollen!
Larena
Hallo, Larena und herzlichen Glückwunsch!

Bugbett: genauso habe ich es in meinem Troll auch gemacht. Ich habe die Polster der vorderen Sitzgruppe zuhause eingelagert, stattdessen Lattenrost und Matrzatze reingelegt. Herrlich.

Stromstecker: Ich vermute, Du meinst den Verbindungsstecker für Rücklicht etc? Da ich vermute, dass Du an Deinem neuen Wohnwagen einen 13poligen Stecker hast


Bild

hätte man Dir wenigstens erklären können, dass der Stecker durch Drehen des Teils mit der runden Scheibe dran verriegelt werden muss. Wenn Du das machst, passt nämlich auch die runde Scheibe genau unter den Deckel der Anhängersteckdose an Deinem Auto.

Kühlschrank: Dessen Tür kannst Du, solange Du ihn nicht gebrauchst, so verriegeln, dass er einen ganz kleinen Spalt offen steht. Das ist als Lüftugsstellung so vorgesehen, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Wasser etc würde ich auch wirklich erst auffüllen, wenn es auf grosse Tour geht.

Nochmal Strom, aber dieses Mal den anderen, den "Wohnstrom": Hast Du das passende Anschlusskabel? Das mit dem blauen Stecker und der blauen Steckdose? Hat man Dir erklärt, wie das anzuschliessen geht? Der Stecker des Anschlusskabels hat nämlich einen Deckel. Die Aussensteckdose des Wohnwagens ist so gemacht, dass der aufgeklappte Deckel mit eingeschoben werden kann. Dieser verriegelt nämlich auch mit der Anschlussdose und lässt sich mit dem Pinneken links in der Anschlussdose wieder entriegeln.

ansonsten, wenn Fragen sind: Fragen!

Beste Grüsse
Guido
Larena
Beiträge: 114
Registriert: 24.08.2014, 21:20

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Larena »

Wow, du bist genial.
Ein Beitrag und endlich mal ne tolle Erklärung!

Das mit dem Stromkabel haben sie mir natürlich auch nicht erklärt.
Ich wollte heute schon den störenden Deckel entfernen. Gott sei Dank hab ich das gelassen.
Sind ja wohl nicht so viele Sachen in einem kleinen Familia 310. Warum kann das nicht der Einweiser sagen?
Der war nur erpicht drauf alle möglichen Unterschriften zu bekommen.
Das mit dem Verriegeln und Entriegeln werd ich morgen gleich mal probieren.
Weißt du auch nen Rat zur Heizung?
Ich hab zwar ne Anleitung dazu bekommen, na ja - zwei Seiten was man nicht machen soll und zehn Zeilen wie man es mit einem Modell machen soll das ich nicht habe.
Meine Truma hat nämlich nur einen Knopf links, den kann ich auf fünf Stufen drehen und reindrücken .... der bleibt aber nicht drin. Am Schrank ist dann noch ein Knopf, der soll angeblich die Umluft regeln, aber das ist auch noch nicht gegangen.

Jedenfalls schon mal .... Danke!!!
Ollerzausel
Beiträge: 3697
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Ollerzausel »

Heizung: Gasflasche auf, Absperrhahn auf (im Küchenschrank). Heizungsknopf halb aufdrehen und rein drücken (und halten). Entweder zündet sie jetzt per Batterie (Klackern), oder Du musst so oft den Piezozünder drücken, bis das Ding anspringt. Dann ist in dem kleinen Sichtfenster der Heizung die Flamme zu sehen. Heizungsknopf noch 3 Sekunden gedrückt halten, dann erst loslassen. Durch verdrehen des Knopfes kannst Du die Leistung verstellen.

Wenn Du so überhaupt keinen Plan hast und auch niemanden kennst, der Dir was erklären kann, fahr einfach mal ein WE auf einen Campingplatz. Spätestens zu Ostern sind wieder genügend Camper unterwegs. Such Dir wen aus, der Dir symphatisch ist und der wie ein alter Camper aussieht, oute Dich als Greenhorn und Du wirst eine ausführliche Einweisung und haufenweise Tipps bekommen :mrgreen:.
Larena
Beiträge: 114
Registriert: 24.08.2014, 21:20

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Larena »

Hat alles geklappt. Bin mitten in der Nacht noch raus und hab alles ausprobiert.
Die Idioten aus der Nachbarschaft haben beim Heimkommen drei mal ne Runde gedreht, als sie mich lesend im Wagen gesehen haben und gejohlt.... können sich anscheinend nicht vorstellen, dass auch noch andere Leute in der Nacht unterwegs sind. Aber das sind eh Vollhirnis....
Will an Ostern ein paar Tage weg. Weiß noch nicht wohin..... Bloß sollte ich bis dahin zumindestens schon mal die wichtigsten Sachen beherrschen. :mrgreen:
Räumt ihr beim Fahren alles aus den Schränken? Mein Wagen steht ja zur Zeit schief... schon Wahnsinn wie alles hin und herrutscht. Hab eben noch so ne Antirutschtmatte in zwei Schränke gelegt ... aber alles Gestapelte rutscht weiterhin. Auch haben die Oberschränke so ein dämliches Maß, da kriegt man bei uns nicht mal passende Körbchen. Na ja, da gibts nur eins .... vom Boden essen und nackig rumlaufen
So, werd dann mal ....
Gruß Larena
Killerdackel
Beiträge: 9815
Registriert: 25.01.2009, 23:14
Wohnort: Oberschwaben

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Killerdackel »

Larena hat geschrieben:.... Von der Einweisung war ich jedoch sehr enttäuscht. Der Händler hat kaum was erklärt und ich steh nun mit der sehr dürftigen Bedienungsanleitung da und habe mehrere Probleme....
Wieso in Dreiteufelsnamen hast DU Dir das vom Verkäufer bieten lassen ???
Wieso in Dreiteufelsnamen hast dem alles unterschrieben, anstatt ihn verbal zusammenzufalten und auf AUSFÜHRLICHER Einweisung zu bestehen ??
Wenn der dann blöd rumgepubst hätt gibt's in nem größeren Laden immer noch nen Chef oder Geschäftsführer zur Beschwerde !!
Verkäufer hätte unter Deinen Augen ALLES vorführen & erklären müssen, also z.B. Heizung, Kühli, Gaskocher, ankuppeln & abkuppeln, Gaskasten mit Flaschenwechsel, Stützen runter und raufdrehn, Hubdach aufundzu, Fenster aufundzu, Öffnungen im Zeltstoff undundund.

Ich krieg immer die Krätze, wenn ich - leider viel zu oft - lese wie ratzfatz die Übergabe erfolgt.
Unter einer Stunde ist die Einweisung überhaupt nicht machbar und ne Frechheit vom Verkäufer.

MannMannMann ääähhh FrauFrauFrau !!

Allzeit kaltverformungsknitterfreie Fahrten !!
sDaggele mitm Puck(eldimuckl) grüßt ausm Wilden Süden = wo andere urlaubern
Leben ist eine durch 6 übertragene chronische Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd Bild
Ollerzausel
Beiträge: 3697
Registriert: 06.05.2008, 15:36
Wohnort: Potsdam

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Ollerzausel »

Larena hat geschrieben:Räumt ihr beim Fahren alles aus den Schränken?
Ne, Du musst mehr rein räumen :mrgreen:. Antirutsch ist ne gute Idee. Ansonsten stopf ein Fach voll und lass ein anderes dafür lieber leer. Wichtig ist, daß die Fächer während der Fahrt zu bleiben. Wirst sehen, mit der Zeit sammelt sich genug Zeugs an, das man braucht oder von dem man meint, daß man es braucht. Damit bekommst Du die restlichen Fächer dann auch noch voll 8).
Roman
Beiträge: 18828
Registriert: 18.02.2008, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Roman »

Killerdackel hat geschrieben: Wieso in Dreiteufelsnamen hast DU Dir das vom Verkäufer bieten lassen ???
Killerdackel, das Problem ist folgendes:

Zwar kann man wissen, dass man nichts weiß, aber damit weiß man eben auch nicht, was man nicht weiß und welches Wissen einem der Wissende mitgeben soll, um es gegebenenfalls einzufordern. :ALAAF:
Achte immer auf den Horizont!
bummler
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2007, 23:23

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von bummler »

Larena hat geschrieben:t und ich steh nun mit der sehr dürftigen Bedienungsanleitung da und habe mehrere Probleme
Wenn das noch so ist, wie bei mir, dann gehören zur Bedienungsanleitung des Wohnwagens auch ein Pack Bedienungsanleitungen für die einzelnen Geräte, insbesondere Kühlschrank und Heizung.

Bei mit steht das - nur als Beispiel - bei der Heizung explizit in ca. 20 Punkten erklärt: Abschnitt 1 - Inbetriebnahme: Gas auf (und zwar Hauptventil und Schnellschlussventil im Wohnwagen) - Bedienungsriff Thermostat drehen und bis zum Anschlag gedrückt halten, bis die Heizung zündet - weitere ca. 10 Sekunden gedrückt halten, damit die Zündsicherung anspricht - vor neuem Zündversuch 2 Minuten warten - ohne Gebläse maximal auf Stufe 5.

Als Neuling solltest du das alles in Ruhe Schritt für Schritt durchgehen und ausprobieren. Dauert ein Weilchen, bis einem das selbstverständlich wird. Und wenn der Strecker den Asphalt gefräst hat, solltest du ihn genau anschauen und probieren, wo ihm was fehlt und ob er noch sauber verriegelt.

PS: Mir hat noch nie ein Händler bei der Übernahme (eine ganze Reihe von PKW und mehrere Wohnwagen im Laufe der Zeit) mehr als 5 Minuten irgendwas erklärt. Hätte ich auch nicht gewollt und staune, dass die Erfahrungen anderer ganz anders sind.

Daheim wird die Bedienungsanleitung studiert und sich über Funktionen gefreut, von denen ich gar nicht wusste, dass sie auch zur Ausstattung gehören. Eigentlich ist das vertraut machen mit einem neuen Spirlzeug fast genauso für die Glückshormone zuständig wie die Auswahl und Kauf/Bestellung. Egal ob neuer Wohnwagen oder Navi oder ....
Zuletzt geändert von bummler am 15.03.2015, 12:26, insgesamt 3-mal geändert.
Schmidi
Beiträge: 90
Registriert: 20.08.2014, 19:19
Wohnort: Thurgau CH

Re: Touring 310 was sollte man alles mitbestellen

Beitrag von Schmidi »

Habe mal im, Google Earth, Sulzmoos eingeben. Ist ja kein kleiner Händler dort.
Ich würde zurückfahren und mir alles nochmals erklären lassen.
Kannst ja sagen das du die verschieden Geräte nicht zum laufen bringst, so ist es ja auch.

Oder es gibt jemand im Forum der in deiner nähe Wohnt und sich ein wenig Zeit für dich nimmt.
Leider wohne ich zu weit weg.

Gruss Schmidi
Antworten